Grußwort

Guten Tag!

Als Leiter des Eschbach-Gymnasiums begrüße ich Sie auch im Namen unseres Schulleitungsteams und freue mich über Ihr Interesse an unserer Schule und unserem Angebot.

Za141x200

Das Eschbach-Gymnasium besteht seit dem Jahr 1969. Zur Zeit werden hier über 700 Schülerinnen und Schüler von 60 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.
Wir bieten den Schülern ab der 6. Klasse neben Englisch als zweite Fremdsprache Französisch oder Latein an. Ab Klasse 8 besteht die Wahl zwischen zwei Profilen: dem sprachlichen Profil mit Spanisch (als 3. Fremdsprache) und dem naturwissenschaftlichen Profil mit dem Fach NwT (Naturwissenschaft und Technik).

Darüber hinaus sind zahlreiche interessante Arbeitsgemeinschaften, u. a. die Schüleringenieurakademie, der Mathe-Begabtentreff und Angebote zur Leseförderung eingerichtet.

Der Unterricht erfolgt durch ein kompetentes und engagiertes Kollegium in hellen, gut ausgestatteten Räumen. Jede Klasse verfügt über ihr eigenes Klassenzimmer.

Die Schule liegt in einem großzügigen und sehr ruhigen Grünbereich oberhalb des Neckars. Und was gelegentlich meckert und blökt, das sind die Ziegen und Schafe auf unserer Wiese (siehe „Schafstall-AG“).

Unsere neue Mensa bietet an fünf Wochentagen verschiedene leckere Gerichte zur Wahl; anschließend besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an Betreuungsangeboten (bis ca. 16 Uhr).

Noch ein Wort zum Unterricht.
Die Vermittlung von Fachwissen steht im Mittelpunkt der schulischen Bildung. Daneben tritt jedoch die Aufgabe, den Kindern und Jugendlichen zu helfen, schrittweise selbstständig zu werden, Verantwortung zu übernehmen (dies ist unser Leitbild), ihre Schwächen zu erkennen und zu überwinden, aber auch ihre Stärken wahrzunehmen und zu entwickeln und die Schule – unseren gemeinsamen Ort der Begegnung – aktiv mitzugestalten.

Respekt voreinander, Toleranz gegenüber Andersdenkenden, Offenheit wie auch das Einhalten klarer Regeln gehören zu unseren Grundprinzipien. Sie bilden den Rahmen für das, was unsere Kernaufgabe ist: zur Leistung zu ermuntern und Überforderung zu vermeiden.

Wir würden uns freuen, Sie persönlich in der Schule begrüßen zu dürfen, und wünschen einstweilen viel Spaß beim Herumblättern!

Christoph Zauner
Schulleiter